Mobile Verkehrserziehung - Jugend und Verkehr

Junge Fahrer und – mit Einschränkung – junge Fahrerinnen zählen trotz positiver Entwicklungen hinsichtlich der Unfallzahlen in den letzten Jahren zur Risikogruppe im Kontext der Verursachung von Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden oder gar Todesfolge. „Mobile Verkehrserziehung – Jugend und Verkehr“ klärt mit verschiedenen Projektbausteinen und Aktionselementen über die altersspezifischen und vielfältigen Gefahren im Straßenverkehr anschaulich und interessant auf und führt dadurch eine Sensibilisierung über das besondere Risiko junger Menschen im Straßenverkehr in der Zielgruppe herbei. Das Projekt möchte dadurch zur Reduzierung der Unfallzahlen in dieser Altersgruppe beitragen.

Ansprechpartnerin:
Andreas Hintze
Projektkoordinator
+49 (0) 3 91 72 65 84-16
andreas.hintze@lvw-lsa.de