Mobile Verkehrserziehung für Menschen mit Behinderungen

Ziel des Projektes „Mobile Verkehrserziehung für Menschen mit Behinderungen“ ist es, entsprechend der vorhandenen Mobilitätskompetenzen Projektbausteine und Aktionselemente anzubieten, die den unterschiedlichen Mobilitätsbedürfnissen bei Menschen mit Behinderungen gerecht werden und helfen, die vorhandenen Mobilitätskompetenzen zu festigen, zu stärken und auszubauen, um eine bestmögliche Teilnahme am System Straßenverkehr gewährleisten zu können. In Absprache mit den Einrichtungen und in Abhängigkeit der unterschiedlichen Behinderungsgrade und -formen sowie in Abhängigkeit vom jeweiligen Alter der Teilnehmer/-innen können verschiedenen Themen und Verkehrssicherheitsaspekte an Simulatoren und in vielfältigen Projektbausteinen thematisiert werden.

Ansprechpartner:
Andreas Hintze
Projektkoordinator
+49 (0) 3 91 72 65 84-16
andreas.hintze@lvw-lsa.de