Elterntaxi

Die Begrifflichkeit „Elterntaxi“ bezeichnet das Phänomen, dass Eltern in der Regel aus Sorge um ihre Kinder, diese mit privaten PKWs bis vor Einrichtungen wie Schulen transportieren. Insbesondere im verdichteten städtischen Raum gehen hiermit erhebliche Verkehrseinschränkungen und zusätzliche Gefährdungen für andere Verkehrsteilnehmer/-innen im unmittelbaren Schulumfeld einher. In Zusammenarbeit mit interessierten Gemeinden, Schulen sowie in diesem Thema erfahrenen Planungsbüros, sollen in diesem Projekt Strategien entwickelt werden, damit betroffene Schüler/-innen ihren Schulweg zumindest in Teilen selbstständig zurücklegen und dabei ihre eigenen Mobilitätskompetenzen erhöhen und gleichzeitig die Gefährdungspotenziale durch Verkehr im Schulumfeld reduziert werden. 

Ansprechpartnerin:
Christian Bott
Projektreferent
+49 (0) 3 91 72 65 84-19
christian.bott@lvw-lsa.de