Themen und Positionen

Die Landesverkehrswacht Sachsen-Anhalt mit ihren 26 Orts- und Kreisverkehrswachten ist zur größten „Bürgerinitiative“ für die Verkehrssicherheit in unserem Land geworden. Wir sind eine der wenigen Organisationen, die sich getreu der Satzung ausschließlich das Wohl anderer zum Ziel gemacht haben.

Im Vordergrund steht für uns der Einsatz für die Schwächeren und besonders Gefährdeten: Kinder, Fußgänger, Radfahrer, mobilitätseingeschränkte Menschen, junge Fahranfänger und ältere Menschen. Wir begleiten die Verkehrsteilnehmer. Unsere Aufgaben reichen von der Verkehrserziehung und -aufklärung über den Einsatz von Verkehrshelfern, Aktionen und Kampagnen bis zur Informationen und praktischen Serviceleistungen.

Auf einen Blick – das sind Mittel und Schwerpunkte unserer Verkehrssicherheitsarbeit

  • Verkehrssicherheitstage
  • Seh- und Reaktionstests
  • Rauschbrillen
  • Fahrsimulatoren
  • Beteiligung an Stadtfesten
  • Automobilausstellungen
  • Kampf gegen Geschwindigkeitsunfälle durch Plakataktionen
  • Ökumenische Verkehrsgottesdienste
  • Beleuchtungsaktion im Herbst
  • Fahrzeugcheck vor dem Urlaub
  • Kampf gegen Wildunfälle, Kinderrückhaltesysteme
  • Sicherheitstraining Pkw und Motorrad
  • Zielgruppenprogramme

Hier finden Sie eine Auswahl von Positionspapieren, die der Vorstand der Landesverkehrswacht für die Verkehrssicherheitsarbeit in Sachsen-Anhalt für besonders wichtig hält.
Die Vorlagen wurden im „Arbeitskreis Verkehrspolitik“ der Deutschen Verkehrswacht – unseres Dachverbandes – entwickelt und von seinem Vorstand verabschiedet.